Fischereiverein Gaildorf e.V.
Fischereiverein Gaildorf e.V.

Die Angelfischerei

Anglerethik

Die Anglerethik enthält folgende Leitsätze: 

  • Fische sind Lebewesen und sollen nicht unnötig leiden.
  • Ein guter Angler fängt nur so viele Fische wie er benötigt.
  • Eine ausgelegte Angel wird stets beaufsichtigt.
  • Zu kleine und geschonte Fische, werden mit Sorgfalt zurückgesetzt.
  • Angler nehmen untereinander Rücksicht.
  • Der Angler nimmt auf die Natur Rücksicht.

Aufgaben

Wir als Fischereiverein pflegen die Gewässer und den Uferbereich, wir vermitteln jährlich zahlreichen interessierten Erwachsenen und Jugendlichen das nötige Fachwissen und den richtigen Umgang mit der Natur. Wir kümmern uns darum, den Fischbestand in unserem Gewässer zu kontrollieren und entsprechend dem Nahrungsangebot zu regulieren. Auch die Wiederansiedlung von durch Umwelteinflüssen verdrängten Fischarten, wie zum Beispiel die Quappe und die Nase, gehört zu unseren Aufgaben.


Zur Beurteilung des Fischbestandes ist es notwendig, die Alterszusammensetzung und die vorkommenden Arten zu ermitteln. Dazu werden die Fische vermessen, gewogen und wieder schonend ins Gewässer zurückgesetzt. Eine solche Erfassung erfolgt immer, in Absprache mit dem Regierungspräsidium und wird mittels eines Elektrofischfanggerätes von uns durchgeführt.

 

Wir machen auf Missstände im Bereich (Fließ-) Gewässer aufmerksam, entwickeln Lösungen und Lösungsvorschläge für Verbesserungen, Renaturierungen und setzen uns für die Durchgängigkeit unserer Gewässer ein.